Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock
Seit dem 16. Juni 2000 eine Internetseite aus Mecklenburg-Vorpommern zum Thema Kreuzfahrthafen Warnemünde.

Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock


Startseite


Kreuzfahrtschiffe


Kreuzfahrttermine


Kreuzfahrtnachrichten


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Kreuzfahrtschiff ASTOR (heute Kreuzfahrtschiff SAGA PEARL II)

Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Am 16. Dezember 1980 lief das Kreuzfahrtschiff ASTOR auf der Werft Howaldtswerke-Deutsche Werft in Hamburg (Bundesrepublik Deutschland) für die deutsche Kreuzfahrtreederei Hadag Cruise Line vom Stapel (Stapellauf).

Ursprünglich wurde das Kreuzfahrtschiff ASTOR von der deutschen Kreuzfahrtreederei Hadag Cruise Line als Kreuzfahrtschiff HAMMONIA geplant.

Das Kreuzfahrtschiff ASTOR wurde am 14. Dezember 1981 von der Werft Howaldtswerke-Deutsche Werft in Hamburg (Bundesrepublik Deutschland) mit der Baunummer 165 an die deutsche Kreuzfahrtreederei Hadag Cruise Line abgeliefert und mit Heimathafen Hamburg (Deutschland) registriert.

Am 23. Dezember 1981 begann das Kreuzfahrtschiff ASTOR von der deutschen Kreuzfahrtreederei Hadag Cruise Lines in Genua (Italien) die Jungfernfahrt nach Santa Cruz auf der Insel Teneriffa (Spanien).

Am 07. Februar 1984 wurde das Kreuzfahrtschiff ASTOR von der deutschen Kreuzfahrtreederei Hadag Cruise Lines an die Reederei Safmarine verkauft und auf der Werft Howaldtswerke-Deutsche Werft in Hamburg (Deutschland) umfangreich modernisiert. Es erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen von dem Kreuzfahrtschiff ASTOR von der Reederei Safmarine wurde Kapstadt (Südafrika).

Im April 1984 begann das Kreuzfahrtschiff ASTOR von der Reederei Safmarine in Southampton (England) die erste Kreuzfahrt nach Kapstadt (Südafrika).

Am 01. Juli 1984 erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen von dem Kreuzfahrtschiff ASTOR von der Reederei Safmarine wurde Nassau (Bahamas).

Am 29. August 1985 wurde das Kreuzfahrtschiff ASTOR von der Reederei Safmarine an die deutsche Reederei Deutsche West-Afrika Linie verkauft. Unmittelbar im Anschluss wurde das Kreuzfahrtschiff ASTOR von der deutschen Reederei Deutsche West-Afrika Linie an die deutsche Reederei Deutfracht/Seereederei verkauft und in Kreuzfahrtschiff ARKONA umbenannt. Es erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen von dem Kreuzfahrtschiff ARKONA von der deutschen Reederei Deutfracht/Seereederei wurde Rostock (Deutschland).

Am 15. Oktober 1985 begann das Kreuzfahrtschiff ARKONA von der deutschen Reederei Deutfracht/Seereederei die erste Kreuzfahrt für den FDGB in Warnemünde (Deutschland).

1990 wurde das Kreuzfahrtschiff ARKONA von der deutschen Reederei Deutfracht/Seereederei an die deutsche Reederei Deutsche Seereederei überführt.

Zwischen 1990 und 2002 erfolgte eine Charter als Kreuzfahrtschiff ARKONA für den deutschen Seereiseveranstalter Seetours.

1994 wurde das Kreuzfahrtschiff ARKONA von der deutschen Reederei Deutsche Seereederei an die deutsche Reederei Deutsche Seetouristik überführt.

Am 01. Januar 1998 wurde das Kreuzfahrtschiff ARKONA von der deutschen Reederei Deutsche Seetouristik an die deutsche Reederei Arkona Touristik überführt. Es erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen von dem Kreuzfahrtschiff ARKONA von der deutschen Reederei Arkona Touristik wurde Monrovia (Liberia).

Im Februar 2001 wurde das Kreuzfahrtschiff ARKONA von der deutschen Reederei Arkona Touristik an die Reederei Astor Shipping Company verkauft. Es erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen von dem Kreuzfahrtschiff ARKONA von der Reederei Astor Shipping Company wurde Nassau (Bahamas).

2002 wurde das Kreuzfahrtschiff ARKONA von der Reederei Astor Shipping Company an die Reederei Club Cruises überführt.

Zwischen dem 20. Februar 2002 und November 2008 erfolgte eine Charter als Kreuzfahrtschiff ASTORIA für die deutsche Kreuzfahrtreederei Transocean Tours.

Anfang Dezember 2008 stellte die Reederei Club Cruises die Bereederung von dem Kreuzfahrtschiff ASTORIA aufgrund einer Insolvenz ein.

Am 05. August 2009 wurde das Kreuzfahrtschiff ASTORIA durch die englische Kreuzfahrtreederei Saga Cruises ersteigert und im Anschluss umfangreich modernisiert.

Am 01. Februar 2010 wurde das Kreuzfahrtschiff ASTORIA von der englischen Kreuzfahrtreederei Saga Cruises in Kreuzfahrtschiff SAGA PEARL II umbenannt.

Am 15. März 2010 begann das Kreuzfahrtschiff SAGA PEARL II von der englischen Kreuzfahrtreederei Saga Cruises die erste Kreuzfahrt.

Im Mai 2012 wurde das Kreuzfahrtschiff SAGA PEARL II von der englischen Kreuzfahrtreederei Saga Cruises in Kreuzfahrtschiff QUEST FOR ADVENTURE umbenannt.

Am 06. Mai 2012 begann das Kreuzfahrtschiff QUEST FOR ADVENTURE von der englischen Kreuzfahrtreederei Saga Cruises die erste Kreuzfahrt.

Am 21. November 2013 beendete das Kreuzfahrtschiff QUEST FOR ADVENTURE von der englischen Kreuzfahrtreederei Saga Cruises in Southampton (England) die letzte Kreuzfahrt und wurde in Kreuzfahrtschiff SAGA PEARL II umbenannt.

Am 22. November 2013 begann das Kreuzfahrtschiff SAGA PEARL II von der englischen Kreuzfahrtreederei Saga Cruises in Southampton (England) die erste Kreuzfahrt.

IMO-Nummer:

Bauwerft:

Indienststellung:

Kosten:

Kategorie:

Registrierung:

Klassifikationsgesellschaft:



Vermessung:

Länge:

Breite:

Tiefgang:

Antrieb:

Propeller:

Geschwindigkeit:



Passagiere:

Besatzung:

Passagierdecks:

Kabinenanzahl (gesamt):

Kabinenanzahl (mit Balkon):

Kabinenstrom:



Service-Restaurants:

Buffet-Restaurants:

Aufzüge:

Kasino:

Schwimmbäder:



Whirlpools:

Wäscherei:

Kino / Sitze:

Bibliothek:

8000214

Howaldtswerke-Deutsche Werft in Hamburg (Deutschland)

14. Dezember 1981

55 Millionen US-Dollar

Standard

Nassau (Bahamas)

Germanischer Lloyd (GL)



18.627 BRZ

164,35 m

22,89 m

6,10 m

4 x MAN 6L40/45 Diesel (je 2,427 kW)

2 Festpropeller

18 Knoten



446

252

8

259

0

220 V



THE DINING ROOM

THE VERANDAH

3

Ja

1 (außen)

1 (innen)

0

Nein

Nein

Ja

Das Kreuzfahrtschiff SAGA PEARL II ist das erste und etwas kleinere von zwei Kreuzfahrtschiffen einer Serie, die zwischen 1981 und 1987 von der Werft Howaldtswerke-Deutsche Werft in Hamburg (Deutschland) und von der Werft Howaldtswerke-Deutsche Werft in Kiel (Deutschland) an die deutsche Kreuzfahrtreederei Hadag Cruise Line und an die Reederei Marlan abgeliefert wurden:

Kreuzfahrtschiff ASTOR (gebaut 12/1981 als Kreuzfahrtschiff ASTOR auf der Werft Howaldtswerke-Deutsche Werft in Hamburg/Deutschland für die deutsche Kreuzfahrtreederei Hadag Cruise Line, seit 08/2009 bei der englischen Kreuzfahrtreederei Saga Cruises, seit 11/2013 als Kreuzfahrtschiff SAGA PEARL II)

Kreuzfahrtschiff ASTOR (gebaut 01/1987 als Kreuzfahrtschiff ASTOR auf der Werft Howaldtswerke-Deutsche Werft in Kiel/Deutschland für die Reederei Marlan, seit 12/2014 bei der englischen Kreuzfahrtreederei Cruise & Maritime Voyages)


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Kreuzfahrtschiff ASTOR (heute Kreuzfahrtschiff SAGA PEARL II)
im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock

Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Das Kreuzfahrtschiff SAGA PEARL II von der englischen Kreuzfahrtreederei Saga Cruises legte am 15. Oktober 1985 erstmals als Kreuzfahrtschiff ARKONA von der deutsche Reederei Deutfracht/Seereederei im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock an.

Im Sommer 1991 erfolgte der erste Kreuzfahrttermin als Kreuzfahrtschiff ARKONA von dem deutschen Seereiseveranstalter Seetours im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.

Am 07. August 2010 erfolgte der erste Kreuzfahrttermin als Kreuzfahrtschiff SAGA PEARL II von der englischen Kreuzfahrtreederei Saga Cruises im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.

Am 03. Juni 2012 erfolgte der erste Kreuzfahrttermin als Kreuzfahrtschiff QUEST FOR ADVENTURE von der englischen Kreuzfahrtreederei Saga Cruises im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Kreuzfahrtschiff ARKONA am 07. August 1999
im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Das Kreuzfahrtschiff ARKONA am 07. August 1999 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.

Das Kreuzfahrtschiff ARKONA am 07. August 1999 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.
Das Kreuzfahrtschiff ARKONA am 07. August 1999 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.

Das Kreuzfahrtschiff ARKONA am 07. August 1999 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.
Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Kreuzfahrtschiff SAGA PEARL II am 07. August 2010
im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Das Kreuzfahrtschiff SAGA PEARL II am 07. August 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.

Das Kreuzfahrtschiff SAGA PEARL II am 07. August 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.
Das Kreuzfahrtschiff SAGA PEARL II am 07. August 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.

Das Kreuzfahrtschiff SAGA PEARL II am 07. August 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.
Das Kreuzfahrtschiff SAGA PEARL II am 07. August 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.

Das Kreuzfahrtschiff SAGA PEARL II am 07. August 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.
Das Kreuzfahrtschiff SAGA PEARL II am 07. August 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.

Das Kreuzfahrtschiff SAGA PEARL II am 07. August 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.
Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Zuletzt aktualisiert am 01. Januar 2018. Angaben ohne Gewähr.
Alle Rechte vorbehalten. © Kreuzfahrthafen Warnemünde 2000 - 2018.
Fan werden!   Folgen!