Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock
Seit dem 16. Juni 2000 eine Internetseite aus Mecklenburg-Vorpommern zum Thema Kreuzfahrthafen Warnemünde.

Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock


Startseite


Kreuzfahrtschiffe


Kreuzfahrttermine


Kreuzfahrtnachrichten


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Kreuzfahrtschiff MSC OPERA

Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock und in der Hansestadt Rostock

Am 12. Dezember 2002 wurde das Kreuzfahrtschiff MSC OPERA auf der Werft Alstom Chantiers de l'Atlantique in Saint-Nazaire (Frankreich) mit der Baunummer L32 für die Kreuzfahrtreederei MSC Crociere auf Kiel gelegt (Kiellegung).

Am 11. September 2003 wurde das Kreuzfahrtschiff MSC OPERA auf der Werft Alstom Chantiers de l'Atlantique in Saint-Nazaire (Frankreich) für die Kreuzfahrtreederei MSC Crociere aufgeschwommen (Stapellauf).

Das Kreuzfahrtschiff MSC OPERA wurde am 24. Mai 2004 von der Werft Alstom Chantiers de l'Atlantique in Saint-Nazaire (Frankreich) an die Kreuzfahrtreederei MSC Crociere mit Sitz in Genf (Schweiz) abgeliefert und mit Heimathafen Panama (Panama) registriert.

Am 26. Juni 2004 wurde das Kreuzfahrtschiff MSC OPERA von der Kreuzfahrtreederei MSC Crociere in Genua (Italien) von der italienischen Schauspielerin Sophia Loren getauft.

Am 14. Mai 2011 kam es an Bord von dem Kreuzfahrtschiff MSC OPERA von der Kreuzfahrtreederei MSC Crociere auf der Fahrt von St. Petersburg (Russland) nach Kopenhagen (Dänemark) zu einem technischen Defekt in der elektrischen Anlage; der Schiffsbetrieb wurde durch die Notstromversorgung aufrecht erhalten.

Am 15. Mai 2011 kam es an Bord von dem Kreuzfahrtschiff MSC OPERA von der Kreuzfahrtreederei MSC Crociere auf der Fahrt von St. Petersburg (Russland) nach Kopenhagen (Dänemark) erneut zu einem technischen Defekt in der elektrischen Anlage und die Stromversorgung brach zusammen; im Anschluss wurde das Kreuzfahrtschiff MSC OPERA von der Kreuzfahrtreederei MSC Crociere bis zum 16. Mai 2011 nach Nynäshamn (Schweden) geschleppt, wo die Kreuzfahrt abgebrochen wurde.

Zwischen dem 19. und 22. Mai 2011 wurde das Kreuzfahrtschiff MSC OPERA von der Kreuzfahrtreederei MSC Crociere auf einer Werft in Gdynia (Polen) repariert.

Am 27. Mai 2011 begann das Kreuzfahrtschiff MSC OPERA von der Kreuzfahrtreederei MSC Crociere nach den Reparaturarbeiten in Folge des technischen Defekts am 15. Mai 2011 in Southampton (England) die erste Kreuzfahrt.

Zwischen dem 02. Mai und dem 04. Juli 2015 wurde das Kreuzfahrtschiff MSC OPERA von der Kreuzfahrtreederei MSC Crociere durch die Fincantieri Werft in Palermo (Italien) umgebaut (Verlängerung um 26 Meter, dadurch 193 zusätzliche Passagierkabinen).

IMO-Nummer:

Bauwerft:

Indienststellung:

Kosten:

Kategorie:

Registrierung:

Klassifikationsgesellschaft:



Vermessung:

Länge:

Breite:

Tiefgang:

Antrieb:

Propeller:

Geschwindigkeit:



Passagiere:

Besatzung:

Passagierdecks:

Kabinenanzahl (gesamt):

Kabinenanzahl (mit Balkon):

Kabinenstrom:



Service-Restaurants:

Buffet-Restaurants:

Aufzüge:

Kasino:

Schwimmbäder:



Whirlpools:

Wäscherei:

Kino / Sitze:

Bibliothek:

9250464

Alstom Chantiers de l'Atlantique in Saint-Nazaire (Frankreich)

23. Mai 2004

266 Millionen US-Dollar

Standard

Panama (Panama)

Bureau Veritas (BV)



59.058 BRZ

251,25 m

28,80 m

6,80 m

5 x Wärtsilä 12V38 Diesel (je 7.650 kW)

2 x Rolls-Royce Mermaid Propellergondeln

20,80 Knoten



1.765

701

10

878

200

110 V / 220 V



LA CARAVELLA RESTAURANT, L'APPRODO RESTAURANT

LE VELE CAFETERIA

9

Ja

2 (außen)

0 (innen)

2

Nein

Nein

Ja

Das Kreuzfahrtschiff MSC OPERA von der Kreuzfahrtreederei MSC Crociere ist das letzte von fünf Kreuzfahrtschiffen einer Serie, die zwischen 1999 und 2004 von der Werft Alstom Chantiers de l'Atlantique in Saint-Nazaire (Frankreich) an die Kreuzfahrtreederei Festival Cruises und die Kreuzfahrtreederei MSC Crociere abgeliefert wurden:

Kreuzfahrtschiff AIDAmira (gebaut 06/1999 als Kreuzfahrtschiff MISTRAL von der Werft Alstom Chantiers de l'Atlantique in Saint-Nazaire (Frankreich) für die Kreuzfahrtreederei Festival Cruises, seit 10/2019 als Kreuzfahrtschiff AIDAmira bei der Kreuzfahrtreederei AIDA Cruises)

Kreuzfahrtschiff MSC ARMONIA (gebaut 06/2001 als Kreuzfahrtschiff EUROPEAN VISION von der Werft Alstom Chantiers de l'Atlantique in Saint-Nazaire (Frankreich) für die Kreuzfahrtreederei Festival Cruises, seit 04/2004 als Kreuzfahrtschiff MSC ARMONIA bei der Kreuzfahrtreederei MSC Crociere)

Kreuzfahrtschiff MSC SINFONIA (gebaut 04/2002 als Kreuzfahrtschiff EUROPEAN STARS von der Werft Alstom Chantiers de l'Atlantique in Saint-Nazaire (Frankreich) für die Kreuzfahrtreederei Festival Cruises, seit 07/2004 als Kreuzfahrtschiff MSC SINFONIA bei der Kreuzfahrtreederei MSC Crociere)

Kreuzfahrtschiff MSC LIRICA (gebaut 03/2003 als Kreuzfahrtschiff MSC LIRICA von der Werft Alstom Chantiers de l'Atlantique in Saint-Nazaire (Frankreich) für die Kreuzfahrtreedrei MSC Crociere)

Kreuzfahrtschiff MSC OPERA (gebaut 06/2004 als Kreuzfahrtschiff MSC OPERA von der Werft Alstom Chantiers de l'Atlantique in Saint-Nazaire (Frankreich) für die Kreuzfahrtreederei MSC Crociere)


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock und in der Hansestadt Rostock

Kreuzfahrtschiff MSC OPERA
im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock

Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock und in der Hansestadt Rostock

Das Kreuzfahrtschiff MSC OPERA von der Kreuzfahrtreederei MSC Crociere legte am 19. Juli 2010 erstmals im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock an.


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock und in der Hansestadt Rostock

Kreuzfahrtschiff MSC OPERA am 19. Juli 2010
im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock (ERSTANLAUF)


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock und in der Hansestadt Rostock

Das Kreuzfahrtschiff MSC OPERA am 19. Juli 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock (Erstanlauf).

Das Kreuzfahrtschiff MSC OPERA am 19. Juli 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock (Erstanlauf).
Das Kreuzfahrtschiff MSC OPERA am 19. Juli 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock (Erstanlauf).

Das Kreuzfahrtschiff MSC OPERA am 19. Juli 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock (Erstanlauf).
Das Kreuzfahrtschiff MSC OPERA am 19. Juli 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock (Erstanlauf).

Das Kreuzfahrtschiff MSC OPERA am 19. Juli 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock (Erstanlauf).
Das Kreuzfahrtschiff MSC OPERA am 19. Juli 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock (Erstanlauf).

Das Kreuzfahrtschiff MSC OPERA am 19. Juli 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock (Erstanlauf).
Das Kreuzfahrtschiff MSC OPERA am 19. Juli 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock (Erstanlauf).

Das Kreuzfahrtschiff MSC OPERA am 19. Juli 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock (Erstanlauf).
Das Kreuzfahrtschiff MSC OPERA am 19. Juli 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock (Erstanlauf).

Das Kreuzfahrtschiff MSC OPERA am 19. Juli 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock (Erstanlauf).
Das Kreuzfahrtschiff MSC OPERA am 19. Juli 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock (Erstanlauf).

Das Kreuzfahrtschiff MSC OPERA am 19. Juli 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock (Erstanlauf).
Das Kreuzfahrtschiff MSC OPERA am 19. Juli 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock (Erstanlauf).

Das Kreuzfahrtschiff MSC OPERA am 19. Juli 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock (Erstanlauf).
Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Zuletzt aktualisiert am 01. Januar 2020. Angaben ohne Gewähr.
Alle Rechte vorbehalten. © Kreuzfahrthafen Warnemünde 2000 - 2020.
Fan werden!   Folgen!