Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock
Seit dem 16. Juni 2000 eine Internetseite aus Mecklenburg-Vorpommern zum Thema Kreuzfahrthafen Warnemünde.

Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock


Startseite


Kreuzfahrtschiffe


Kreuzfahrttermine


Kreuzfahrtnachrichten


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Kreuzfahrtschiff SUN BAY II (heute Kreuzfahrtschiff LAUREN L.)

Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Am 29. Juni 2001 wurde das Kreuzfahrtschiff SUN BAY II auf der Schiffswerft und Maschinenfabrik Cassens in Emden (Deutschland) mit der Baunummer 235 für den deutschen Seereiseveranstalter Columbus Seereisen auf Kiel gelegt (Kiellegung).

Am 15. Dezember 2001 wurde das Kreuzfahrtschiff SUN BAY II auf der Schiffswerft und Maschinenfabrik Cassens in Emden (Deutschland) für den deutschen Seereiseveranstalter Columbus Seereisen aufgeschwommen (Stapellauf).

Das Kreuzfahrtschiff SUN BAY II wurde am 04. Juni 2002 von der Schiffswerft und Maschinenfabrik Cassens GmbH in Emden (Deutschland) an den deutschen Seereiseveranstalter Columbus Seereisen abgeliefert und mit Heimathafen Nassau (Die Bahamas) registriert.

Am 07. Juni 2002 erfolgte in Kiel (Deutschland) die Taufe von dem Kreuzfahrtschiff SUN BAY II von dem deutschen Seereiseveranstalter Columbus Seereisen; Taufpatin von dem Kreuzfahrtschiff SUN BAY II von dem deutschen Seereiseveranstalter Columbus Seereisen am 07. Juni 2002 in Kiel (Deutschland) war die deutsche Schauspielerin Grit Boettcher.

Am 13. Juni 2002 begann das Kreuzfahrtschiff SUN BAY II von dem deutschen Seereiseveranstalter Columbus Seereisen in Kiel (Deutschland) die Jungfernfahrt zu den norwegischen Fjorden.

Im August 2002 wurde das Kreuzfahrtschiff SUN BAY II von dem deutschen Seereiseveranstalter Columbus Seereisen in Emden (Deutschland) aufgelegt.

Am 25. November 2002 wurde das Kreuzfahrtschiff SUN BAY II von dem deutschen Seereiseveranstalter Columbus Seereisen an den US-amerikanischen Seereiseveranstalter Travel Dynamics International überführt und in Kreuzfahrtschiff CORINTHIAN umbenannt.

Im November 2003 wurde das Kreuzfahrtschiff CORINTHIAN von dem US-amerikanischen Seereiseveranstalter Travel Dynamics International in Kreuzfahrtschiff CONSTELLATION umbenannt.

Am 01. Mai 2007 wurde das Kreuzfahrtschiff CONSTELLATION von dem US-amerikanischen Seereiseveranstalter Travel Dynamics International an die Yacht-Reederei Liveras Yachts überführt und in als Kreuzfahrtschiff LAUREN L. umbenannt.

Zwischen dem 10. September 2007 und dem 30. April 2008 wurde das Kreuzfahrtschiff LAUREN L. von der Yacht-Reederei Liveras Yachts umfangreich auf einer Werft modernisiert.

Im Juli 2010 wurde das Kreuzfahrtschiff LAUREN L. von der Yacht-Reederei Liveras Yachts an unbekannte Interessen verkauft.

IMO-Nummer:

Bauwerft:


Indienststellung:

Kosten:

Kategorie:

Registrierung:

Klassifikationsgesellschaft:



Vermessung:

Länge:

Breite:

Tiefgang:

Antrieb:

Propeller:

Geschwindigkeit:



Passagiere:

Besatzung:

Passagierdecks:

Kabinenanzahl (gesamt):

Kabinenanzahl (mit Balkon):

Kabinenstrom:



Service-Restaurants:

Buffet-Restaurants:

Aufzüge:

Kasino:

Schwimmbäder:



Whirlpools:

Wäscherei:

Kino / Sitze:

Bibliothek:

9246827

Schiffswerft und Maschinenfabrik Cassens GmbH
in Emden (Deutschland)

04. Juni 2002

50 Millionen Deutsche Mark

Luxus

The Creek (Cayman Islands)

Germanischer Lloyd (GL)



2.992 BRZ

88,50 m

14,00 m

3,90 m

1 x Caterpillar MaK 6M25 Diesel (je 1.850 kW)

1 x Festpropeller

15,00 Knoten



48

36

4

kein Angaben

keine Angaben

220 V



keine Angaben

keine Angaben

0

Nein

0 (außen)

0 (innen)

2

Nein

Nein

Ja

Das Kreuzfahrtschiff LAUREN L. ist das zweite von drei Kreuzfahrtschiffen einer Serie, die zwischen 2001 und 2003 von der Schiffswerft und Maschinenfabrik Cassens GmbH (später Cassens Werft GmbH) in Emden (Deutschland) an den deutschen Seereiseveranstalter Columbus Seereisen und an den US-amerikanischen Seereiseveranstalter Travel Dynamics International abgeliefert wurden:

Kreuzfahrtschiff SUN BAY (gebaut 06/2001 als Kreuzfahrtschiff SUN BAY für den deutschen Seereiseveranstalter Columbus Seereisen, seit 10/2003 bei dem US-amerikanischen Seereiseveranstalter Celebrity Cruises, seit 06/2004 als Kreuzfahrtschiff XPEDITION)

Kreuzfahrtschiff SUN BAY II (gebaut 06/2002 als Kreuzfahrtschiff SUN BAY II für den deutschen Seereiseveranstalter Columbus Seereisen, seit 05/2008 als Kreuzfahrtschiff LAUREN L.)

Kreuzfahrtschiff ORION (geplant als Kreuzfahrtschiff SUN EXPLORER für den deutschen Seereiseveranstalter Columbus Seereisen, gebaut 11/2003 als Kreuzfahrtschiff ORION für den US-amerikanischen Seereiseveranstalter Travel Dynamcis International, seit 09/2013 bei dem US-amerikanischen Seereiseveranstalter Lindblad Expeditions)


Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Kreuzfahrtschiff SUN BAY II (heute Kreuzfahrtschiff LAUREN L.)
im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Das Kreuzfahrtschiff LAUREN L. legte am 10. August 2002 erstmals als Kreuzfahrtschiff SUN BAY II von dem deutschen Seereiseveranstalter Columbus Seereisen im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock an.


Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

KREUZFAHRTSCHIFF SUN BAY II
AM 10. AUGUST 2002 IM OSTSEEBAD WARNEMÜNDE (ERSTANLAUF)


Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Das Kreuzfahrtschiff SUN BAY II am 10. August 2002 im Ostseebad Warnemünde (Erstanlauf).

Das Kreuzfahrtschiff SUN BAY II am 10. August 2002 im Ostseebad Warnemünde (Erstanlauf).
Das Kreuzfahrtschiff SUN BAY II am 10. August 2002 im Ostseebad Warnemünde (Erstanlauf).

Das Kreuzfahrtschiff SUN BAY II am 10. August 2002 im Ostseebad Warnemünde (Erstanlauf).
Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Zuletzt aktualisiert am 01. Januar 2017. Angaben ohne Gewähr.
Alle Rechte vorbehalten. © Kreuzfahrthafen Warnemünde 2000 - 2017.
Fan werden!   Folgen!