Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock
Seit dem 16. Juni 2000 eine Internetseite aus Mecklenburg-Vorpommern zum Thema Kreuzfahrthafen Warnemünde.

Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock


Startseite


Kreuzfahrtschiffe


Kreuzfahrttermine


Kreuzfahrtnachrichten


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS

Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Am 05. Januar 1998 wurde der Bau von dem Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Princess Cruises bei der Werft Fincantieri - Cantieri Navali Italiani S.p.A. in Monfalcone (Italien) in Auftrag gegeben.

Am 10. Juni 1999 wurde das Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS von der Werft Fincantieri in Monfalcone (Italien) für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Princess Cruises auf Kiel gelegt (Kiellegung).

Am 10. Mai 2001 wurde das Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS von der Werft Fincantieri in Monfalcone (Italien) für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Princess Cruises aufgeschwommen (Stapellauf).

Das Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS wurde am 25. Januar 2002 von der Werft Fincantieri - Cantieri Navali Italiani S.p.A. in Monfalcone (Italien) mit der Baunummer 6051 an die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Princess Cruises abgeliefert und mit Heimathafen Hamilton (Bermuda) registriert.

Am 25. Januar 2002 wurde das Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Princess Cruises in Monfalcone (Italien) von Gunilla Antonini getauft.

Am 23. März 2006 gegen 03:09 Uhr Ortszeit brach an Bord von dem Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Princess Cruises auf dem Weg von der Insel Grand Cayman (Cayman Islands, britisches Überseegebiet) nach Montego Bay auf der Insel Jamaika (Jamaika) aufgrund einer achtlos weggeworfenen Zigarette ein Feuer aus. Von den 2.960 Passagieren und 1.123 Besatzungsmitgliedern wurde ein 72 Jahre alter US-amerikanischer Passagier durch eine Rauchgasvergiftung getötet. 13 weitere Passagiere und 4 Besatzungsmitglieder wurden verletzt. Von den 1.296 Kabinen wurden 79 Kabinen durch das Feuer komplett zerstört. 218 weitere Kabinen wurden durch Feuer, Löschwasser, oder Rauchentwicklung beschädigt.

Zwischen dem 09. April und 13. Mai 2006 wurde das Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Princess Cruises umfangreich von der Lloyd Werft Bremerhaven AG in Bremerhaven (Deutschland) repariert.

Am 15. Mai 2006 begann das Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Princess Cruises in Kopenhagen (Dänemark) die erste Kreuzfahrt nach den Reparaturarbeiten von der Lloyd Werft Bremerhaven in Bremerhaven (Deutschland).

Ab Ende 2021 soll das Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Princess Cruises für die australische Kreuzfahrtreederei P&O Cruises Australia zum Einsatz kommen.

IMO-Nummer:

Bauwerft:


Indienststellung:

Kosten:

Kategorie:

Registrierung:

Klassifikationsgesellschaft:



Vermessung:

Länge:

Breite:

Tiefgang:

Antrieb:


Propeller:

Geschwindigkeit:



Passagiere:

Besatzung:

Passagierdecks:

Kabinenanzahl (gesamt):

Kabinenanzahl (mit Balkon):

Kabinenstrom:



Service-Restaurants:


Buffet-Restaurants:

Aufzüge:

Kasino:

Schwimmbäder:



Whirlpools:

Wäscherei:

Kino / Sitze:

Bibliothek:

9192363

Fincantieri - Cantieri Navali Italiani S.p.A.
in Monfalcone (Italien)

25. Januar 2002

460 Millionen US-Dollar

Standard

Hamilton (Bermuda)

Registro Italiano Navale (RINA)



108.977 BRZ

289,51 m

36,00 m

8,00 m

2 x Sulzer 12ZAV40S Diesel (je 8.640 kW),
4 x Sulzer 16ZAV40S Diesel (je 11.520 kW)

2 Festpropeller

19,5 Knoten



2.602

1.200

13

1.301

711

110 V



AMALFI DINING ROOM, CAPRI DINING ROOM
PORTOFINO DINING ROOM, SABATINI'S, TEQUILA'S

THE HORIZON COURT

14

Ja

4 (außen)

0 (innen)

9

Ja

Nein

Ja

Das Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Princess Cruises ist das dritte von elf Kreuzfahrtschiffen der GRAND-Serie, die zwischen 1998 und 2010 von der Werft Fincantieri - Cantieri Navali Italiani S.p.A. in Monfalcone (Italien) und von der Werft Mitsubishi Heavy Industries Limited in Nagasaki (Japan) an die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Princess Cruises und an die englische Kreuzfahrtreederei P&O Cruises abgeliefert wurden:

Kreuzfahrtschiff GRAND PRINCESS (gebaut 05/1998 als Kreuzfahrtschiff GRAND PRINCESS von der Werft Fincantieri in Monfalcone (Italien) für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Princess Cruises)

Kreuzfahrtschiff GOLDEN PRINCESS (gebaut 04/2001 als Kreuzfahrtschiff GOLDEN PRINCESS von der Werft Fincantieri in Monfalcone (Italien) für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Princess Cruises)

Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS (gebaut 01/2002 als Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS von der Werft Fincantieri in Monfalcone (Italien) für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Princess Cruises)

Kreuzfahrtschiff DIAMOND PRINCESS (geplant als Kreuzfahrtschiff SAPPHIRE PRINCESS, gebaut 02/2004 als Kreuzfahrtschiff DIAMOND PRINCESS von der Werft Mitsubishi Heavy Industries in Nagasaki (Japan) für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Princess Cruises)

Kreuzfahrtschiff CARIBBEAN PRINCESS (gebaut 03/2004 als Kreuzfahrtschiff CARIBBEAN PRINCESS von der Werft Fincantieri in Monfalcone (Italien) für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Princess Cruises)

Kreuzfahrtschiff SAPPHIRE PRINCESS (geplant als Kreuzfahrtschiff DIAMOND PRINCESS, gebaut 02/2004 als Kreuzfahrtschiff SAPPHIRE PRINCESS von der Werft Mitsubishi Heavy Industries in Nagasaki (Japan) für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Princess Cruises)

Kreuzfahrtschiff CROWN PRINCESS (gebaut 05/2006 als Kreuzfahrtschiff CROWN PRINCESS von der Werft Fincantieri in Monfalcone (Italien) für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Princess Cruises)

Kreuzfahrtschiff EMERALD PRINCESS (geplant als Kreuzfahrtschiff CALIFORNIA PRINCESS, gebaut 03/2007 als Kreuzfahrtschiff EMERALD PRINCESS von der Werft Fincantieri in Monfalcone (Italien) für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Princess Cruises)

Kreuzfahrtschiff VENTURA (geplant als Kreuzfahrtschiff CANBERRA, gebaut 04/2008 als Kreuzfahrtschiff VENTURA von der Werft Fincantieri in Monfalcone (Italien) für die englische Kreuzfahrtreederei P&O Cruises)

Kreuzfahrtschiff RUBY PRINCESS (gebaut 11/2008 als Kreuzfahrtschiff RUBY PRINCESS von der Werft Fincantieri in Monfalcone (Italien) für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Princess Cruises)

Kreuzfahrtschiff AZURA (gebaut 03/2010 als Kreuzfahrtschiff AZURA von der Werft Fincantieri in Monfalcone (Italien) für die englische Kreuzfahrtreederei P&O Cruises)


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS
im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock

Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Das Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Princess Cruises legte am 02. Juni 2005 erstmals im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock an.


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS am 02. Juni 2005
im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock (Erstanlauf)


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Das Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS am 02. Juni 2005 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock (Erstanlauf).

Das Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS am 02. Juni 2005 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock (Erstanlauf)
Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS am 12. Juli 2005
im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Das Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS am 12. Juli 2005 im Kreuzfahrthafen Warnem¨nde in der Hansestadt Rostock.

Das Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS am 12. Juli 2005 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.
Das Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS am 12. Juli 2005 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.

Das Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS am 12. Juli 2005 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.
Das Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS am 12. Juli 2005 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.

Das Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS am 12. Juli 2005 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.
Das Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS am 12. Juli 2005 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.

Das Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS am 12. Juli 2005 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.
Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS am 19. Juli 2010
im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Das Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS am 19. Juli 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.

Das Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS am 19. Juli 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.
Das Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS am 19. Juli 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.

Das Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS am 19. Juli 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.
Das Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS am 19. Juli 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.

Das Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS am 19. Juli 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.
Das Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS am 19. Juli 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.

Das Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS am 19. Juli 2010 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.
Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Zuletzt aktualisiert am 01. Januar 2018. Angaben ohne Gewähr.
Alle Rechte vorbehalten. © Kreuzfahrthafen Warnemünde 2000 - 2018.
Fan werden!   Folgen!