Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock
Seit dem 16. Juni 2000 eine Internetseite aus Mecklenburg-Vorpommern zum Thema Kreuzfahrthafen Warnemünde.

Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock


Startseite


Kreuzfahrtschiffe


Kreuzfahrttermine


Kreuzfahrtnachrichten


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Kreuzfahrtschiff R EIGHT (heute Kreuzfahrtschiff AZAMARA PURSUIT)

Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Am 10. April 2000 wurde das Kreuzfahrtschiff R EIGHT auf der Werft Alstom Chantiers de l'Atlantique in Saint-Nazaire (Frankreich) für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Renaissance Cruises auf Kiel gelegt (Kiellegung).

Am 16. September 2000 wurde das Kreuzfahrtschiff R EIGHT auf der Werft Alstom Chantiers de l'Atlantique in Saint-Nazaire (Frankreich) für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Renaissance Cruises aufgeschwommen (Stapellauf).

Das Kreuzfahrtschiff R EIGHT wurde am 01. Februar 2001 von der Werft Alstom Chantiers de l'Atlantique in Saint-Nazaire (Frankreich) mit der Baunummer Z31 an die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Renaissance Cruises abgeliefert und mit Heimathafen Monrovia (Liberia) registriert.

Am 25. September 2001 meldete die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Renaissance Cruises aufgrund von finanziellen Problemen sowie den Folgen der Terroranschläge am 11. September 2001 in den Vereinigten Staaten von Amerika Insolvenz an und stellte den laufenden Geschäftsbetrieb ein.

Am 06. Oktober 2001 wurde das Kreuzfahrtschiff R EIGHT von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Renaissance Cruises in Gibraltar (britisches Überseegebiet) arretiert.

Am 28. November 2001 wurde das Kreuzfahrtschiff R EIGHT von dem französischen Konsortium Cruiseinvest LLC ersteigert und in Folge der Auktion ab Januar 2002 in Marseille (Frankreich) aufgelegt. Es erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen von dem Kreuzfahrtschiff R EIGHT wurde Majuro (Marshallinseln).

Zwischen April 2003 und April 2007 erfolgte eine Charter als Kreuzfahrtschiff MINERVA II von der englischen Kreuzfahrtreederei Swan Hellenic Cruises.

Am 16. April 2003 begann das Kreuzfahrtschiff MINERVA II von der englischen Kreuzfahrtreederei Swan Hellenic Cruises in Valletta auf der Insel Malta (Malta) die erste Kreuzfahrt nach Katakolon (Griechenland), Gythion (Griechenland), Piräus (Griechenland), Delos auf der Insel Delos (Griechenland), Heraklion auf der Insel Kreta (Griechenland) und Rhodos auf der Insel Rhodos (Griechenland) und Kusadasi (Türkei).

Am 04. Juli 2003 wurde das Kreuzfahrtschiff MINVERVA II von der englischen Kreuzfahrtreederei Swan Hellenic Cruises in London (England) durch die neuseeländische Opernsängerin Kiri Te Kanawa getauft.

Am 07. April 2007 beendete das Kreuzfahrtschiff MINERVA II von der englischen Kreuzfahrtreederei Swan Hellenic Cruises die letzte Kreuzfahrt in Cadiz (Spanien) und wurde im Anschluss auf der Werft Cammel Laird in Gibraltar (britisches Überseegebiet) umgebaut sowie für einen Einsatz als Kreuzfahrtschiff ROYAL PRINCESS für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Princess Cruises vorbereitet. Es erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen von dem Kreuzfahrtschiff ROYAL PRINCESS von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Princess Cruises wurde Hamilton (Bermuda).

Am 19. April 2007 begann das Kreuzfahrtschiff ROYAL PRINCESS von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Princess Cruises in Barcelona (Spanien) die erste Kreuzfahrt nach Marseille (Frankreich), Florenz (Italien), Elba (Italien), Palermo auf der Insel Sizilien (Italien) und Mallorca (Spanien).

Am 14. Juni 2007 wurde das Kreuzfahrtschiff ROYAL PRINCESS von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Princess Cruises in Portofino (Italien) von der US-Amerikanerin Lorraine Arzt getauft.

Am 02. Mai 2011 beendete das Kreuzfahrtschiff ROYAL PRINCESS von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Princess Cruises in Fort Lauderdale, FL (USA) die letzte Kreuzfahrt und wurde im Anschluss für einen Einsatz als Kreuzfahrtschiff ADONIA für die englischen Kreuzfahrtreederei P&O Cruises vorbereitet.

Am 21. Mai 2011 wurde das Kreuzfahrtschiff ADONIA von der englischen Kreuzfahrtreederei P&O Cruises in Southampton (England) von der englischen Sängerin Shirley Veronica Bassey getauft.

Am 22. Mai 2011 begann das Kreuzfahrtschiff ADONIA von der englischen Kreuzfahrtreederei P&O Cruises in Southampton (England) die erste Kreuzfahrt nach Alghero auf der Insel Sardinien (Italien), Portofino (Italien), Sete (Frankreich), Mao auf der Insel Menorca (Spanien) und Barcelona (Spanien).

Am 04. März 2016 begann das Kreuzfahrtschiff ADONIA von der englischen Kreuzfahrtreederei P&O Cruises in Bridgetown (Barbados) die letzte Kreuzfahrt nach Roseau (Dominica), Castries (St. Lucia), St. George's (Grenada), Santarem (Brasilien), Amazonas, Trinidad und Kingstown (St. Vincent).

Im März 2016 wurde das Kreuzfahrtschiff ADONIA von der englischen Kreuzfahrtreederei P&O Cruises an die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei fathom Travel überführt.

Am 10. April 2016 sollte das Kreuzfahrtschiff ADONIA von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei fathom Travel in Miami, FL (USA) die erste Kreuzfahrt beginnen; nach einer Inspektion der US-Küstenwache musste die Kreuzfahrt annulliert werden.

Am 17. April 2016 begann das Kreuzfahrtschiff ADONIA von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei fathom Travel in Miami, FL (USA) die erste Kreuzfahrt.

Am 14. Mai 2017 beendete das Kreuzfahrtschiff ADONIA von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei fathom Travel in Miami, FL (USA) die letzte Kreuzfahrt.

Zwischen dem 28. Mai 2017 und dem 04. Juni 2017 absolvierte das Kreuzfahrtschiff ADONIA von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei fathom Travel die letzte Kreuzfahrt ab/bis Miami, FL (USA) nach Havana (Kuba), Cienfuegos (Kuba) und Santiago de Cuba (Kuba).

Am 16. Juni 2017 begann das Kreuzfahrtschiff ADONIA von der englische Kreuzfahrtreederei P&O Cruises in Southampton (England) die erste Kreuzfahrt nach Bordeaux (Frankreich), Saint Peter Port auf der Insel Guernsey (Britischer Kronbesitz) und Honfleur (Frankreich).

Zwischen dem 23. Februar 2018 und dem 09. März 2018 absolvierte das Kreuzfahrtschiff ADONIA von der englischen Kreuzfahrtreederei P&O Cruises in Bridgetown (Barbados) die letzte Kreuzfahrt nach St. George's (Grenada), Mayreau (Mayreau), Fort-de-France (Martinique), Pointe-a-Pitre (Guadeloupe), Saint John's (Antigua), Basseterre (St. Kitts), Castries (St. Lucia) und Port Elizabeth (Bequia).

Am 12. März 2018 wurde das Kreuzfahrtschiff ADONIA von der englischen Kreuzfahrtreederei P&O Cruises an die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Azamara Club Cruises überführt und in Kreuzfahrtschiff AZAMARA PURSUIT umbenannt. Es erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen von dem Kreuzfahrtschiff AZAMARA PURSUIT wurde Valletta auf der Insel Malta (Malta).

Zwischen dem 13. März 2018 und dem 21. März 2018 wurde das Kreuzfahrtschiff AZAMARA PURSUIT von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Azamara Club Cruises auf der Werft Grand Bahama Shipyard Limited in Freeport (Bahamas) modernisiert.

Zwischen März 2018 und Juli 2018 soll das Kreuzfahrtschiff AZAMARA PURSUIT von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Azamara Club Cruises auf der Werft Harland & Wolff Limited in Belfast (Nordirland) umfangreich modernisiert werden.

Am 01. August 2018 soll das Kreuzfahrtschiff AZAMARA PURSUIT von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Azamara Club Cruises in Southampton (England) die erste Kreuzfahrt nach Oslo (Norwegen), Kristiansand (Norwegen), Haugesund (Norwegen), Eidfjord (Norwegen), Bergen (Norwegen), Flam (Norwegen) und Stavanger (Norwegen) beginnen.

Am 28. August 2018 soll das Kreuzfahrtschiff AZAMARA PURSUIT von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Azamara Club Cruises in Southampton (England) getauft werden.

IMO-Nummer:

Bauwerft:

Indienststellung:

Kosten:

Kategorie:

Registrierung:

Klassifikationsgesellschaft:



Vermessung:

Länge:

Breite:

Tiefgang:

Antrieb:

Propeller:

Geschwindigkeit:



Passagiere:

Besatzung:

Passagierdecks:

Kabinenanzahl (gesamt):

Kabinenanzahl (mit Balkon):

Kabinenstrom:



Service-Restaurants:

Buffet-Restaurants:

Aufzüge:

Kasino:

Schwimmbäder:



Whirlpools:

Wäscherei:

Kino / Sitze:

Bibliothek:

9210220

Alstom Chantiers de l'Atlantique in Saint-Nazaire (Frankreich)

01. Februar 2001

150 Millionen US-Dollar

Standard

Hamilton (Bermuda)

Bureau Veritas (BV)



30.277 BRZ

181,00 m

25,46 m

5,95 m

4 x Wärtsilä 12V32 Diesel (je 4.649 kW)

2 Festpropeller

18,0 Knoten



710

385

9

355

258

110 V / 220 V



PACIFIC DINING ROOM, SORENTO, OCEAN GRILL

FOOD COURT

4

Nein

1 (außen)

0 (innen)

2

Ja

Nein

Ja

Das Kreuzfahrtschiff AZAMARA PURSUIT von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Azamara Club Cruises das letzte von acht Kreuzfahrtschiffen der R-Serie, die zwischen 1998 und 2001 von der Werft Chantiers de l'Atlantique in Saint-Nazaire (Frankreich) an die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Renaissance Cruises abgeliefert wurden:

Kreuzfahrtschiff INSIGNIA (gebaut 06/1998 als Kreuzfahrtschiff R ONE von der Alstom Werft Chantiers de l'Atlantique in Saint-Nazaire (Frankreich) für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Renaissance Cruises, seit 02/2003 bei der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Oceania Cruises, seit 06/2003 als Kreuzfahrtschiff INSIGNIA)

Kreuzfahrtschiff REGATTA (gebaut 11/1998 als Kreuzfahrtschiff R TWO von der Werft Alstom Chantiers de l'Atlantique in Saint-Nazaire (Frankreich) für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Renaissance Cruises, seit 07/2003 als Kreuzfahrtschiff REGATTA bei der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Oceania Cruises)

Kreuzfahrtschiff PACIFIC PRINCESS (gebaut 12/1999 als Kreuzfahrtschiff R THREE von der Werft Alstom Chantiers de l'Atlantique in Saint-Nazaire (Frankreich) für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Renaissance Cruises, seit 11/2002 als Kreuzfahrtschiff PACIFIC PRINCESS bei der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Princess Cruises)

Kreuzfahrtschiff SIRENA (gebaut 12/1999 als Kreuzfahrtschiff R FOUR von der Werft Alstom Chantiers de l'Atlantique in Saint-Nazaire (Frankreich) für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Renaissance Cruises, seit 03/2016 als Kreuzfahrtschiff SIRENA bei der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Oceania Cruises)

Kreuzfahrtschiff NAUTICA (gebaut 01/2000 als Kreuzfahrtschiff R FIVE von der Werft Alstom Chantiers de l'Atlantique in Saint-Nazaire (Frankreich) für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Renaissance Cruises, seit 11/2005 als Kreuzfahrtschiff NAUTICA bei der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Oceania Cruises)

Kreuzfahrtschiff AZAMARA JOURNEY (gebaut 05/2000 als Kreuzfahrtschiff R SIX von der Werft Alstom Chantiers de l'Atlantique in Saint-Nazaire (Frankreich) für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Renaissance Cruises, seit 05/2007 als Kreuzfahrtschiff AZAMARA JOURNEY bei der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Azamara Cruises)

Kreuzfahrtschiff AZAMARA QUEST (gebaut 09/2000 als Kreuzfahrtschiff R SEVEN von der Werft Alstom Chantiers de l'Atlantique in Saint-Nazaire (Frankreich) für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Renaissance Cruises, seit 10/2007 als Kreuzfahrtschiff AZAMARA QUEST bei der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Azamara Cruises)

Kreuzfahrtschiff AZAMARA PURSUIT (gebaut 02/2001 als Kreuzfahrtschiff R EIGHT von der Werft Alstom Chantiers de l'Atlantique in Saint-Nazaire (Frankreich) für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Renaissance Cruises, seit 03/2018 als Kreuzfahrtschiff AZAMARA PURSUIT bei der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Azamara Club Cruises).


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Kreuzfahrtschiff R EIGHT (heute Kreuzfahrtschiff AZAMARA PURSUIT)
im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock

Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Das Kreuzfahrtschiff AZAMARA PURSUIT von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Azamara Club Cruises legte am 21. Juni 2001 erstmals als Kreuzfahrtschiff R EIGHT von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Renaissance Cruises im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock an.

Am 30. Mai 2012 erfolgte der erste Kreuzfahrttermin als Kreuzfahrtschiff ADONIA von der englischen Kreuzfahrtreederei P&O Cruises im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Kreuzfahrtschiff R EIGHT im Juli 2001
im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Das Kreuzfahrtschiff R EIGHT im Juli 2001 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.

Das Kreuzfahrtschiff R EIGHT im Juli 2001 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.
Das Kreuzfahrtschiff R EIGHT im Juli 2001 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.

Das Kreuzfahrtschiff R EIGHT im Juli 2001 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.
Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Kreuzfahrtschiff MINERVA II am 08. Dezember 2003
in Funchal auf der Insel Madeira (Portugal)


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Das Kreuzfahrtschiff MINERVA II am 08. Dezember 2003 in Funchal auf der Insel Madeira (Portugal).

Das Kreuzfahrtschiff MINERVA II am 08. Dezember 2003 in Funchal auf der Insel Madeira (Portugal).
Das Kreuzfahrtschiff MINERVA II am 08. Dezember 2003 in Funchal auf der Insel Madeira (Portugal).

Das Kreuzfahrtschiff MINERVA II am 08. Dezember 2003 in Funchal auf der Insel Madeira (Portugal).
Das Kreuzfahrtschiff MINERVA II am 08. Dezember 2003 in Funchal auf der Insel Madeira (Portugal).

Das Kreuzfahrtschiff MINERVA II am 08. Dezember 2003 in Funchal auf der Insel Madeira (Portugal).
Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Kreuzfahrtschiff ADONIA am 30. Mai 2012
im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Das Kreuzfahrtschiff ADONIA am 30. Mai 2012 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.

Das Kreuzfahrtschiff ADONIA am 30. Mai 2012 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.
Das Kreuzfahrtschiff ADONIA am 30. Mai 2012 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.

Das Kreuzfahrtschiff ADONIA am 30. Mai 2012 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.
Das Kreuzfahrtschiff ADONIA am 30. Mai 2012 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.

Das Kreuzfahrtschiff ADONIA am 30. Mai 2012 im
Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.
Das Kreuzfahrtschiff ADONIA am 30. Mai 2012 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.

Das Kreuzfahrtschiff ADONIA am 30. Mai 2012 im
Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.
Das Kreuzfahrtschiff ADONIA am 30. Mai 2012 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.

Das Kreuzfahrtschiff ADONIA am 30. Mai 2012 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.
Das Kreuzfahrtschiff ADONIA am 30. Mai 2012 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.

Das Kreuzfahrtschiff ADONIA am 30. Mai 2012 im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock.
Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Zuletzt aktualisiert am 21. März 2018. Angaben ohne Gewähr.
Alle Rechte vorbehalten. © Kreuzfahrthafen Warnemünde 2000 - 2018.
Fan werden!   Folgen!