Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock
Seit dem 16. Juni 2000 eine Internetseite aus Mecklenburg-Vorpommern zum Thema Kreuzfahrthafen Warnemünde.

Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock


Startseite


Kreuzfahrtschiffe


Kreuzfahrttermine


Kreuzfahrtnachrichten


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Kreuzfahrtschiff ASUKA (heute Kreuzfahrtschiff AMADEA)

Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Am 16. April 1990 wurde das Kreuzfahrtschiff ASUKA auf der Werft Mitsubishi Heavy Industries in Nagasaki (Japan) mit der Baunummer 2050 für den japanischen Seereiseveranstalter Asuka Cruise (Nippon Yusen Kaisha) auf Kiel gelegt (Kiellegung).

Am 06. April 1991 wurde das Kreuzfahrtschiff ASUKA auf der Werft Mitsubishi Heavy Industries in Nagasaki (Japan) für den japanischen Seereiseveranstalter Asuka Cruise (Nippon Yusen Kaisha) aufgeschwommen (Stapellauf).

Das Kreuzfahrtschiff ASUKA wurde am 23. Oktober 1991 von der Werft Mitsubishi Heavy Industries Limited in Nagasaki (Japan) an den japanischen Seereiseveranstalter Asuka Cruise (Nippon Yusen Kaisha) abgeliefert und mit Heimathafen Tokio (Japan) registriert.

Am 24. April 1991 begann das Kreuzfahrtschiff ASUKA von dem japanischen Seereiseveranstalter Asuka Cruise (Nippon Yusen Kaisha) in Nagasaki (Japan) die Jungfernfahrt nach Taiwan.

Zwischen dem 12. Februar und dem 12. März 2006 wurde das Kreuzfahrtschiff ASUKA von dem japanischen Seereiseveranstalter Asuka Cruis (Nippon Yusen Kaisha) auf der Werft Mitsubishi Heavy Industries in Yokohama (Japan) für einen Einsatz als Kreuzfahrtschiff AMADEA für den deutschen Seereiseveranstalter Phoenix Seereisen GmbH Bonn umfangreich modernisiert.

Am 27. Februar 2006 wurde das Kreuzfahrtschiff ASUKA von dem japanischen Seereiseveranstalter Asuka Cruise (Nippon Yusen Kaisha) in Kreuzfahrtschiff AMADEA von dem deutschen Seereiseveranstalter Phoenix Reisen GmbH Bonn umbenannt.

12. März 2006 begann das Kreuzfahrtschiff AMADEA von dem deutschen Seereiseveranstalter Phoenix Reisen GmbH Bonn in Yokohama (Japan) die erste Kreuzfahrt.

Am 03. April 2006 erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen von dem Kreuzfahrtschiff AMADEA von dem deutschen Seereiseveranstalter Phoenix Reisen GmbH Bonn wurde Nassau (Die Bahamas).

IMO-Nummer:

Bauwerft:

Indienststellung:

Kosten:

Kategorie:

Registrierung:

Klassifikationsgesellschaft:



Vermessung:

Länge:

Breite:

Tiefgang:

Antrieb:

Propeller:

Geschwindigkeit:



Passagiere:

Besatzung:

Passagierdecks:

Kabinenanzahl (gesamt):

Kabinenanzahl (mit Balkon):

Kabinenstrom:



Service-Restaurants:

Buffet-Restaurants:

Aufzüge:

Kasino:

Schwimmbäder:



Whirlpools:

Wäscherei:

Kino / Sitze:

Bibliothek:

8913162

Mitsubishi Heavy Industries Limited in Nagasaki (Japan)

23. Oktober 1991

150 Millionen US-Dollar

Standard

Nassau (Die Bahamas)

Germanischer Lloyd (GL)



29.008 BRZ

192,82 m

24,70 m

6,70 m

21 Knoten

Mitsubishi MAN 7L58/64 Diesel (je 9.261 kW)

2 Festpropeller



600

262

8

300

Ja

110 V



VIER JAHRESZEITEN RESTAURANT, AMADEA RESTAURANT

LIDO CAFE

5

Nein

1 (außen)

0 (innen)

3

Ja

Ja / 97

Ja


Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Kreuzfahrtschiff ASUKA (heute Kreuzfahrtschiff AMADEA)
im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Das Kreuzfahrtschiff ASUKA von dem japanischen Seereiseveranstalter Asuka Cruise (Nippon Yusen Kaisha) legte am 29. und 30. Mai 2002 erstmals im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock an.

Am 19. Mai 2011 erfolgte der erste Kreuzfahrttermin als Kreuzfahrtschiff AMADEA von dem deutschen Seereiseveranstalter Phoenix Reisen GmbH Bonn im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock.


Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

KREUZFAHRTSCHIFF ASUKA
AM 29. UND 30. MAI 2002 IM OSTSEEBAD WARNEMÜNDE (ERSTANLAUF)


Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Das Kreuzfahrtschiff ASUKA am 29. Mai 2002 im Ostseebad Warnemünde (Erstanlauf).

Das Kreuzfahrtschiff ASUKA am 29. Mai 2002 im Ostseebad Warnemünde (Erstanlauf).
Das Kreuzfahrtschiff ASUKA am 29. Mai 2002 im Ostseebad Warnemünde (Erstanlauf).

Das Kreuzfahrtschiff ASUKA am 29. Mai 2002 im Ostseebad Warnemünde (Erstanlauf).
Das Kreuzfahrtschiff ASUKA am 29. Mai 2002 im Ostseebad Warnemünde (Erstanlauf).

Das Kreuzfahrtschiff ASUKA am 29. Mai 2002 im Ostseebad Warnemünde (Erstanlauf).
Das Kreuzfahrtschiff ASUKA am 29. Mai 2002 im Ostseebad Warnemünde (Erstanlauf).

Das Kreuzfahrtschiff ASUKA am 29. Mai 2002 im Ostseebad Warnemünde (Erstanlauf).
Das Kreuzfahrtschiff ASUKA am 30. Mai 2002 im Ostseebad Warnemünde (Erstanlauf).

Das Kreuzfahrtschiff ASUKA am 30. Mai 2002 im Ostseebad Warnemünde (Erstanlauf).
Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

KREUZFAHRTSCHIFF AMADEA AM 21. MAI 2006 IN HAMBURG (DEUTSCHLAND)

Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Das Kreuzfahrtschiff AMADEA am 21. Mai 2006 in Hamburg (Deutschland).

Das Kreuzfahrtschiff AMADEA am 21. Mai 2006 in Hamburg (Deutschland).
Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Zuletzt aktualisiert am 01. Januar 2017. Angaben ohne Gewähr.
Alle Rechte vorbehalten. © Kreuzfahrthafen Warnemünde 2000 - 2017.
Fan werden!   Folgen!