Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock
Seit dem 16. Juni 2000 eine Internetseite aus Mecklenburg-Vorpommern zum Thema Kreuzfahrthafen Warnemünde.

Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock


Startseite


Kreuzfahrtschiffe


Kreuzfahrttermine


Kreuzfahrtnachrichten


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Flusskreuzfahrtschiff AVALON TAPESTRY (heute Flusskreuzfahrtschiff VIENNA I)

Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Am 11. Juli 2005 wurde das Flusskreuzfahrtschiff AVALON TAPESTRY als zweites Flusskreuzfahrtschiff der TwinCruiser-Serie auf der Werft Neptun Stahlbau in Rostock (Deutschland) mit der Baunummer S.506 für die Premicon AG auf Kiel gelegt (Kiellegung).

Das Flusskreuzfahrtschiff AVALON TAPESTRY wurde am 09. März 2006 von der Werft Neptun Stahlbau GmbH in Rostock (Deutschland) im Ostseebad Warnemünde an die Premicon AG abgeliefert und mit Heimathafen Köln (Deutschland) registriert.

Zwischen März 2006 und 31. Dezember 2012 erfolgte eine Charter für den US-amerikanischen Flussreiseveranstalter Avalon Waterways.

2007 erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen von dem Flusskreuzfahrtschiff AVALON TAPESTRY von dem US-amerikanischen Seereiseveranstalter Avalon Waterways wurde Valletta auf der Insel Malta (Malta).

Zwischen 01. Januar 2013 und 31. Dezember 2013 erfolgte eine Charter für den schweizerischen Flussreiseveranstalter Viking River Cruises als VIENNA I.

Ab dem 01. Januar 2014 soll eine Charter für den deutschen Flussreiseveranstalter Plantours Kreuzfahrten als Flusskreuzfahrtschiff ESTELLE erfolgen.

Das Flusskreuzfahrtschiff VIENNA I wird für Flusskreuzfahrten auf Rhein, Main, Mosel, Rhein-Donau Kanal und Donau eingesetzt.

ENI-Nummer:

Bauwerft:

Indienststellung:

Kosten:

Registrierung:



Länge:

Breite:

Tiefgang:

Antrieb:

Propeller:

Geschwindigkeit:



Passagiere:

Besatzung:

Kabinenanzahl (gesamt):

Service-Restaurants:

Buffet-Restaurants:

09948012 (ex 04804580)

Neptun Stahlbau GmbH in Rostock (Deutschland)

09. März 2006

14,5 Millionen Euro

Valletta (Malta)



135,00 m

11,40 m

1,60 m

2 x MTU 16V2000M60 Diesel (je 800 kW)

2 x vierflügelige Veth-Propellergondeln

11,3 Knoten



164

44

82

DINING ROOM

DINING ROOM

Das Flusskreuzfahrtschiff VIENNA I ist das zweite von neun Flusskreuzfahrtschiffen einer Serie, die zwischen 2005 und 2008 von der Werft Neptun Werft GmbH in Rostock (Deutschland) sowie zwischen 2010 und 2011 von der Werft P+S Werften GmbH in Stralsund (Deutschland) an die Premicon AG abgeliefert wurden:

Flusskreuzfahrtschiff FLAMENCO (gebaut 05/2005, seit 05/2005 in Charter für den deutschen Flussreiseveranstalter Nicko Tours)

Flusskreuzfahrtschiff AVALON TAPESTRY (gebaut 02/2006, seit 01/2013 als Flusskreuzfahrtschiff VIENNA I in Charter für den schweizerischen Flussreiseveranstalter Viking River Cruises)

Flusskreuzfahrtschiff BELLEVUE (gebaut 03/2006, seit 03/2006 in Charter für den deutschen Flussreiseveranstalter Transocean Kreuzfahrten)

Flusskreuzfahrtschiff AVALON TRANQUILITY (gebaut 01/2007, seit 01/2007 in Charter für den US-amerikanischen Flussreiseveranstalter Avalon Waterways)

Flusskreuzfahrtschiff AVALON IMAGERY (gebaut 02/2007, seit 02/2007 in Charter für den US-amerikanischen Flussreiseveranstalter Avalon Waterways)

Flusskreuzfahrtschiff PREMICON QUEEN (gebaut 05/2008, seit 2012 als Flusskreuzfahrtschiff TUI QUEEN in Charter für den deutschen Flussreiseveranstalter TUI Deutschland)

Flusskreuzfahrtschiff TUI SONATA (gebaut 2010, seit 08/2010 in Charter für den deutschen Seereiseveranstalter TUI Deutschland)

Flusskreuzfahrtschiff TUI ALLEGRA (gebaut 2011, seit 2011 im Einsatz für den deutschen Flussreiseveranstalter TUI Deutschland)

Flusskreuzfahrtschiff TUI MELODIA (gebaut 2011, seit 2011 in Charter für den deutschen Flussreiseveranstalter TUI Deutschland)


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Zuletzt aktualisiert am 01. Januar 2017. Angaben ohne Gewähr.
Alle Rechte vorbehalten. © Kreuzfahrthafen Warnemünde 2000 - 2017.
Fan werden!   Folgen!